QUEST Funds übernimmt Fondsport­folio in Höhe von 1,2 Mrd. Euro

QUEST Funds übernimmt Fondsport­folio in Höhe von 1,2 Mrd. Euro 150 150 QUEST Investment Partners

QUEST Funds übernimmt Fondsport­folio in Höhe von 1,2 Mrd. Euro

  • Portfolio umfasst 15 Fonds mit Immobilien in Deutschland und Benelux
  • Stärkung der Management-Expertise im Bestands­ge­schäft
  • Assets under Management erhöhen sich für QUEST Investment Partners auf 2,5 Mrd. Euro

Frankfurt, Hamburg, 5. März 2020. Der Investment Manager QUEST Funds übernimmt zum 1. April 2020 das von der norddeut­schen Invest­ment­ge­sell­schaft NORDCAPITAL gemanagte Immobi­li­en­fond­sport­folio. Es umfasst 15 Fonds mit Büroim­mo­bilien in Deutschland und Benelux mit rund 265.000 m² und einem Inves­ti­ti­ons­vo­lumen von 1,2 Milli­arden Euro. Alle für die Immobi­li­en­fonds verant­wort­lichen Asset Manager wechseln ebenfalls zu QUEST Funds. „Wir freuen uns, durch die Integration der Mitar­beiter ausge­wiesene Expertise für das Bestands- und aktive Asset-Management an Bord zu holen. Unter QUEST Funds bündeln wir die Immobi­li­en­fonds­kom­petenz der Erck Rickmers Gruppe, um das insti­tu­tio­nelle Geschäft unter einem Dach und mit geballtem Know-how aufbauen zu können“, erklärt Roland Holschuh, geschäfts­füh­render Gesell­schafter von QUEST Funds.

Vom Projekt­ent­wickler hochwer­tiger Büroim­mo­bilien zum Vermö­gens­ma­nager
QUEST Investment Partners hat sich mit der Gründung von QUEST Funds und der bevor­ste­henden Übernahme des Immobi­li­en­fond­sport­folios dynamisch weiter­ent­wi­ckelt: vom reinen Developer zu einer Immobi­li­en­gruppe mit eigenem Asset- und Fonds­ma­nagement, die gemeinsam mit insti­tu­tio­nellen Inves­toren indivi­duelle Invest­ment­stra­tegien umsetzt. Beispiele sind die Joint-Venture beim Erwerb des Hamburger Übersee­hauses, des Objekts Focus Teleport in Berlin und der Projekt­ent­wicklung Baseler Straße 46–48 in Frankfurt.

Seit Gründung im Jahr 2016 hat QUEST Investment Partners über 1,4 Mrd. Euro in 28 Objekte mit einer Fläche von knapp 217.000 m² inves­tiert. Nach der Übernahme des Immobi­li­en­fond­sport­folios belaufen sich die Assets under Management auf 2,5 Mrd. Euro.

Über QUEST Investment Partners
QUEST Investment Partners ist eine 2016 gegründete Investment- und Projekt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mit Sitz in Hamburg, Berlin und Frankfurt. QUEST konzen­triert sich auf Inves­ti­tionen in Gewer­be­im­mo­bilien mit Wertstei­ge­rungs­po­tenzial in ausge­wählten Lagen in deutschen Großstädten und Benelux. Das Team verfügt über langjährige Erfah­rungen in der Entwicklung von hochwer­tigen Immobi­li­en­pro­jekten. QUEST Funds verant­wortet das Fonds­ge­schäft der Immobi­li­en­ge­sell­schaft und tätigt indivi­duelle Inves­ti­tionen gemeinsam mit insti­tu­tio­nellen Inves­toren. Gesell­schafter von QUEST Investment Partners sind die Geschäfts­führer Theja Geyer und Jan Rouven Künzel sowie die Investment Holding des Hamburger Unter­nehmers Erck Rickmers.

Fonds­im­mo­bilie Büroge­bäude Westgate II in Amsterdam mit über 26.000 m² Bürofläche;
Einzel­mieter ist Price­wa­ter­house­Coopers. Der Mietvertrag läuft mindestens bis 2029.

Pressebild Download
Presse­mit­teilung als PDF herun­ter­laden

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.