QUEST Investment Partners
Die QUEST Investment Partners ist eine Immobilien Projektentwicklungs- und Investmentgesellschaft mit Sitz in Hamburg, Berlin und Frankfurt.
01.

Unter­nehmen

Das Unter­nehmen ist am 15. Juni 2016 von den Gesell­schaftern Erck Rickmers, Jan Rouven Künzel, Theja Geyer und Dr. Detlev Broszehl gegründet worden. Mit der QUEST Investment Partners treten erfahrene Hamburger Unter­nehmer an, um mit Invest­ments in den Bereichen Immobilien-Projekt­ent­wicklung und -Management neue Maßstäbe zu setzen.

Managing Partner

Das Team der QUEST Investment Partners verfügt über weitrei­chende Erfahrung in der Entwicklung von Einzel­handels-, Büro-, Wohn- und Spezi­al­im­mo­bilien. QUEST bietet im Bereich Develo­pment und Asset Management das ganzheit­liche Leistungs­spektrum rund um die Immobilie. Entwicklung, Reali­sierung, Struk­tu­rierung und das Management von Immobilien.

Dipl.-Ing./Dipl.-Ökonom

Jan Rouven Künzel

Jan Rouven Künzel ist geschäfts­füh­render Gesell­schafter der QUEST Investment GmbH und der QUEST Management GmbH. Er leitet die Bereiche Neuge­schäft, Projekt­ent­wicklung, Finanzen und Geschäfts­feld­ent­wicklung.

  • _
    Im Auftrag der Art-Invest Real Estate Unter­neh­mens­gruppe verant­wortete er als Partner die Geschäfts­tä­tig­keiten der Gruppe in Hamburg und bundesweit den Geschäfts­be­reich Einzel­handel.
    _
    Zuvor entwi­ckelte Jan Rouven Künzel sieben Jahre Highstreet Projekte für die Privat­in­ves­toren der B&L-Gruppe in Deutschland. Für die IVG hat er als Nieder­las­sungs­leiter das Develo­p­ment­ge­schäft in Hamburg aufgebaut und verant­wortete zusätzlich das Asset Management für alle Immobilien in Hamburg und Norddeutschland mit einem Gesamtwert von 1,6 Mrd. €. Im Anschluss übernahm er als Geschäfts­füh­render Gesell­schafter der Water­bound Real Estate die Verant­wortung für die Projekt­ent­wick­lungen der Mayfair AG.
    _
    Jan Rouven Künzel ist studierter Diplom-Ingenieur der Archi­tektur (Studi­enort Kiel) und Diplom-Ökonom (ADI – Berufs­aka­demie Stuttgart).

DIPL.-ING.

Theja Geyer

Theja Geyer ist geschäfts­füh­render Gesell­schafter der QUEST Investment GmbH und der QUEST Management GmbH. Er leitet die Bereiche Projekt­ent­wicklung, Investment, Asset Management sowie Planen und Bauen.

  • _
    Im Auftrag der Art-Invest Real Estate Unter­neh­mens­gruppe verant­wortete er als Partner das 250 Mio. € Projekt Alter Wall in Hamburg.
    _
    Theja Geyer war zuvor Prokurist der Water­bound Real Estate und leitete in diesem Rahmen das Projekt­ge­schäft in der Projekt­ent­wicklung für die Mayfair AG. Bei der IVG war er für die Vermietung, Projekt­ent­wicklung und das Asset Management unter anderem für die Europa­zen­trale der Hermes Logis­tik­gruppe verant­wortlich. Für die Privat­in­ves­toren, wie der B&L-Gruppe, entwi­ckelte er als Architekt bei GKK (Gössler, Kinz, Kreienbaum) Büro- und Einzel­han­dels­ob­jekte in Hamburg.
    _
    Theja Geyer ist Diplom-Ingenieur Architekt (Studi­enort Braun­schweig).

Managing
Director

Dipl. Ing. Architekt

Ulrich Rössing

Ulrich Rössing ist Geschäfts­führer der QUEST Management GmbH und verant­wortet das technische Develo­pment, Investment Management sowie den Planungs- und Baube­reich.

  • _
    Als Geschäfts­führer der DSR Immobilien GmbH in Hamburg und Rostock verant­wortete Ulrich Rössing von 2017 bis 2020 die technische Projekt­ent­wicklung und das Projekt­ma­nagement für die Planung und Reali­sierung von Ferien­hotels und Resorts.

    _
    Von 2004 bis 2016 war er bei der ECE Projekt­ma­nagement G.m.b.H. & Co.KG in Hamburg und leitete dort seit 2008 als Director Construction das Projekt­ma­nagement und verant­wortete in dieser Funktion u.a. die Reali­sierung der Office-, Traffic- und Indus­tries-Projekte.

    _
    Davor war er als freier Architekt plane­risch tätig und anschließend mehrere Jahre bei einem bundesweit agierenden General­un­ter­nehmer u.a. als Mieter- und Planungs­ko­or­di­nator beschäftigt.

    _
    Ulrich Rössing hat einen Abschluss der Leibniz Univer­sität Hannover und ist als Architekt Mitglied der Hambur­gi­schen Archi­tek­ten­kammer.

Head of Transac­tions & Partnering

M.Sc. Real Estate (IREBS), M.Sc. Real Estate (HBS)

Luis Walther-Kraft

Luis Walther-Kraft ist als Head of Transac­tions & Partnering verant­wortlich für den An- und Verkauf von Immobilien sowie für Partner­schaften mit Dritt­in­ves­toren (Joint-Ventures).

  • _
    Luis Walther-Kraft war zuvor bei GLL Real Estate Partners in München und Paris für den An- und Verkauf von Immobilien im pan-europäi­schen Sektor tätig und an Trans­ak­tionen mit einem Volumen von 500 Mio. Euro beteiligt.

    _
    Zuvor arbeitete er in einem Unter­nehmen zur Bewertung europäi­scher Immobilien.

    _
    Luis Walther-Kraft hat an der IREBS Regensburg und der Henley Business School in Reading, UK, jeweils einen Master of Science in Real Estate absol­viert.

Director Sourcing & Acqui­si­tions

Bachelor of Arts

Valeria Naumenkova

Valeria Naumenkova ist Director in Bereich Sourcing & Acqui­si­tions am Standort Berlin. Sie ist verant­wortlich für den An- und Verkauf von Immobi­li­en­in­vest­ments.

  • _
    Zuvor war sie vier Jahre als Invest­ment­broker im Bereich Office und Retail bei Cushman & Wakefield in Berlin tätig. Nach ihrem Studium der Immobi­li­en­wirt­schaft wirkte Valeria Naumenkova fünf Jahre von London und Mailand aus als selbst­ständige Brokerin für Zemen­ter­zeug­nisse auf dem russi­schen Absatz­markt. Während ihres Studiums war sie zweieinhalb Jahre Werkstu­dentin bei der Hines Immobilien GmbH im Sales für geschlossene Immobi­li­en­fonds und Intern in den Bereichen Real Estate Finance und Debt Sales bei Merrill Lynch in Frankfurt am Main.

    _
    Valeria Naumenkova hält einen Bachelor of Arts der Immobi­li­en­wirt­schaft (Real Estate Economics). Das Studium absol­vierte sie an der Hochschule für angewandte Wissen­schaften und Kunst in Holzminden sowie an der School of Surveying der Londoner Kingston University.

Director Finance & Opera­tions

Dipl. Ing. Archi­tektin, Immobi­li­en­öko­nomin (ebs)

Jenny Kunk

Jenny Kunk ist Director Finance & Opera­tions der QUEST.

  • _
    Jenny Kunk war zuletzt als Director Portfolio Management der Aquila Capital verant­wortlich für die Bereiche Finance und Controlling. Darüber hinaus war sie mit der Prozess- und Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung von Immobi­li­en­be­tei­li­gungen in Deutschland, Luxemburg und Spanien betraut und nahm verschiedene Verwal­tungs­rat­sitze in Luxemburg wahr.

    _
    Zuvor war Jenny Kunk als Geschäfts­füh­rerin der Immobi­li­en­ge­sell­schaft der MPC Capital AG u.a. für die Entwicklung und den Aufbau der Projekt­ent­wick­lungs- und Verwal­tungs­ge­sell­schaft im Bereich Student Housing tätig.

    _
    Jenny Kunk absol­vierte ihr Studium zur Diplom-Ingenieurin Archi­tektur an der Techni­schen Univer­sität Darmstadt. An der European Business School in Oestrich-Winkel schloss sie ihr Studium zur Immobi­li­en­öko­nomin ab.

02.

Strategie

Die Entwicklung einer dauerhaft rentablen Immobilie durch eine Kombi­nation der Faktoren: Standort, Projektidee, Kapital, Zeit (Timing).

QUEST verfügt über den Markt­zugang, die Ressourcen und die Expertise, Immobilien wertschöpfend weiter- oder neu zu entwi­ckeln. Bei der Stand­ortwahl liegt der Fokus von QUEST auf Büroim­mo­bilien in zentralen Lagen (City und Quartiers­lagen) in Hamburg, Berlin, Frankfurt und München, sowie auf guten inner­städ­ti­schen A-Lagen deutscher Großstädte für Büroim­mo­bilien- und Einzel­han­dels­ent­wick­lungen. Auf Grund der langjäh­rigen Bindung und dem guten Verhältnis zu Mietern entstehen neue Projekt­ideen bereits vor dem Ankauf einer Liegen­schaft.

Inves­ti­ti­ons­stra­tegie
Ziel ist es Core-Immobilien zu schaffen sowie deren Qualität und Werthal­tigkeit stetig zu verbessern.

Wertschöpfung durch:

  • Projekt­ent­wicklung
  • Refur­bishment und Reposi­tio­nierung
  • Verbes­serung der Vermie­tungs- und Ertrags­si­tuation
03.

Management

Die QUEST Management GmbH betreibt ganzheit­liches und nachhal­tiges Immobi­li­en­ma­nagement.

Von der Analyse der beson­deren Gegeben­heiten eines Objektes, über die Schaffung von Baurecht und die Lösung komplexer bautech­ni­scher Aufga­ben­stel­lungen, bis hin zum präzisen und kosten­be­wussten Management steuert QUEST sämtliche Phasen der Wertschöp­fungs­kette von Immobilien. Bei der Reali­sierung von anspruchs­vollen Büro- und Einzel­han­dels­im­mo­bilien gewähr­leistet QUEST eine reibungslose Projekt­ent­wicklung von Anfang an durch die enge Koope­ration mit Behörden, Kommunen und Projekt­partnern sowie die bewährte Zusam­men­arbeit mit renom­mierten Archi­tekten und Ingenieur­büros. Dies schließt vor allem auch die frühzeitige Akqui­sition und Einbindung von langfris­tigen und bonitäts­starken Mietern (ev. Nutzern) mit ein.

04.

Investment

Inves­ti­ti­ons­modell
Die QUEST Investment Partners inves­tieren in indivi­duell zugeschnittene Immobilien mit einem ganzheit­lichen Asset­man­gement- und Projekt­ent­wick­lungs­ansatz für Geschäfts- und Bürohäuser. Hierbei setzt QUEST auf Qualität und Indivi­dua­lität.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.