QUEST Funds und Universal-Investment investieren in Büroimmobilien in den Top 4 für Bayerische Versorgungskammer

QUEST Funds und Universal-Investment investieren in Büroimmobilien in den Top 4 für Bayerische Versorgungskammer 150 150 QUEST Investment Partners

QUEST Funds und Universal-Investment investieren in Büroimmobilien in den Top 4 für Bayerische Versorgungskammer

Frankfurt, 3. Mai 2021. QUEST Funds hat zusammen mit Universal-Investment im Rahmen eines Investments für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) vier innerstädtische Büroimmobilien in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München übernommen. Das rund 25.000 m² große Immobilienportfolio wird unter dem Titel „Urban Office RE“ Teil eines von Universal- Investment verwalteten Fonds. Bei den Immobilien handelt es sich um Core / Core-Plus-Objekte in zentralen Lagen, die in den vergangenen Jahren von der QUEST Gruppe akquiriert und gezielt zur Portfolioreife entwickelt wurden. QUEST Funds agiert als Investment und Asset Manager des Portfolios.

Beim Berliner Objekt handelt es sich um das P88. Die 8.400 m² große Immobilie wurde 1965 erbaut und 2010 umfassend renoviert. Sie ist voll vermietet an den Sicherheitskonzern Securitas und das Bioscentia Labor. Zur Anlage gehören 101 Stellplätze. Das Gebäude in der Potsdamer Straße 88 ist nur wenige Gehminuten vom Potsdamer Platz und von der U-Bahn-Station Kurfürstenstraße entfernt.

In Frankfurt wird das Hotel Hohenzollern Office direkt am Hauptbahnhof Teil des Portfolios. Die Büroimmobilie wurde in den letzten Jahren von der Projektentwicklersparte von QUEST repositioniert. Das teilweise denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1910 bietet 7.300 m² Gesamtmietfläche.

Am Neuen Wall 54 in Hamburg hat QUEST Funds ein Büro- und Geschäftshaus mit 4.700 m² Gesamtmietfläche gesichert. Davon sind 65 Prozent der Flächen Büro- und 35 Prozent Einzelhandelsflächen. QUEST modernisiert hier aktuell den Eingangsbereich und die Gemeinschaftsflächen. Langfristiger Mieter der kompletten Einzelhandelsfläche ist das dänische Einrichtungshaus Illums Bolighus. Die Büroflächen stehen teilweise leer und sollen im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen aufgewertet und vermietet werden.

Beim Objekt in München handelt es sich um das Fritz, eine Projektentwicklung der QUEST. Im Stadtteil München-Ludwigsvorstadt revitalisiert die QUEST Gruppe das 1973 errichtete Büround Geschäftsgebäude in der Schillerstraße 23a, südlich des Hauptbahnhofs. Die Fertigstellung ist für Anfang 2022 geplant. Nach Modernisierung und Erweiterung um zwei Vollgeschosse wird die Immobilie 4.500 m² Gesamtmietfläche und eine neue Dachterrasse bieten. Sie geht im Rahmen eines Forward Deals in das BVK-Portfolio ein.

„Dieses Investment ist dank der sehr guten Mikrolagen in den Top vier Städten von Deutschland und der hohen Diversifikation eine hervorragende Ergänzung unseres Immobilienportfolios und wird für unsere Anleger eine attraktive Rendite generieren“, sagt Norman Fackelmann, Leiter Immobilienmanagement der BVK.

Roland Holschuh, geschäftsführender Gesellschafter von QUEST Funds: „Die Mischung der Objekte bietet eine starke Kombination aus stabilen Cash Flows und Wertsteigerungspotenzial. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und vor allem auf die aktive Weiterentwicklung des Portfolios.“

Der Käufer wurde rechtlich von Pinsent Masons und kaufmännisch von EY Real Estate beraten. Für den Verkäufer waren Hansa Partner Rommel & Meyer als Tax sowie Jebens Mensching und Capstone Legal als Legal Adviser tätig.

Über QUEST Investment Partners
QUEST Investment Partners ist eine 2016 gegründete Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt. Das Unternehmen konzentriert sich auf Investitionen in Gewerbeimmobilien mit Wertsteigerungspotenzial in ausgewählten Lagen in deutschen Großstädten und Benelux. Das Team verfügt über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung von hochwertigen Immobilienprojekten. QUEST Funds verantwortet das Fondsgeschäft der Immobiliengesellschaft und tätigt individuelle Investitionen gemeinsam mit institutionellen Investoren. Gesellschafter von QUEST Investment Partners sind die Geschäftsführer Theja Geyer und Jan Rouven Künzel sowie die Investment Holding des Hamburger Unternehmers Erck Rickmers. www.quest-investment.com

Über Bayrische Versorgungskammer
Als größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands ist die Bayerische Versorgungskammer ein Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für berufsständische und kommunale Altersversorgung. Sie führt die Geschäfte von zwölf rechtlich selbständigen berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen mit insgesamt rund 2,4 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern, 5,2 Mrd. € jährlichen Beitrags- und Umlageeinnahmen und rund 3,8 Mrd. € jährlichen Rentenzahlungen. Sie managt für alle Einrichtungen zusammen ein Kapitalanlagevolumen von derzeit rund 97,2 Mrd. € (Marktwert). Die Bayerische Versorgungskammer beschäftigt über 1.420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist seit 2010 Unterzeichner der Charta der Vielfalt, seit 2011 Unterzeichner der UN-Prinzipien für verantwortungsvolles Investment (PRI) und seit Februar 2017 Unterzeichner des Memorandums für Frauen in Führung.

Über Universal-Investment
Universal-Investment ist mit rund 667 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen, davon 458 Milliarden Euro in eigenen Vehikeln sowie etwa 209 Milliarden Euro in Zusatzservices wie Insourcing, weit über 1.800 Publikums- und Spezialfondsmandaten und rund 750 Mitarbeitern die größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum. Die Investmentgesellschaft ist die zentrale Plattform für unabhängiges Asset Management und vereint das Investment-Know-how von Vermögensverwaltern, Privatbanken, Asset Managern und Investmentboutiquen. Mit der Anfang 2019 durchgeführten Akquisition von UI labs ergänzt zudem der branchenführende IT-Datenspezialist das Service-Portfolio um Front-Officeund Datenlösungen. Die 1968 gegründete Universal-Investment-Gruppe mit Sitz in Frankfurt am Main sowie Töchtern, Niederlassungen und Beteiligungen in Luxemburg, Polen und Österreich gehört zu den Pionieren in der Investmentbranche und ist heute Marktführer in den Bereichen Master-KVG und Private-Label-Fonds. Laut dem aktuellen PwC 2020 ManCo Survey ist Universal-Investment die größte AIFM-ManCo in Luxemburg; bei den Third-Party-ManCos rangiert Universal-Investment auf Platz zwei. (Stand: 31. März 2021).Mehr Informationen unter: www.universal-investment.com

Copyright: QUEST Investment Partners

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.