Hamburg: QUEST Investment Partners erwirbt Immobilie am Neuen Wall

Hamburg: QUEST Investment Partners erwirbt Immobilie am Neuen Wall 150 150 QUEST Investment Partners

Hamburg: QUEST Investment Partners erwirbt Immobilie am Neuen Wall

Hamburg, 6. Oktober 2020. Sie ist eine der teuersten Shopping­meilen Deutsch­lands und eine der zehn führenden Luxus­ein­kaufs­straßen in Europa: Am Neuen Wall 54 in Hamburg hat QUEST Investment Partners eine Immobilie in Premium-Lage mit rund 4.650 m² Einzel­handels- und Bürofläche als Erbbau­rechts­neh­merin erworben. Bishe­riger Eigen­tümer der Immobilie war die MEAG, Vermö­gens­ma­nager von Munich Re und ERGO. Das Eigentum liegt künftig bei einer Famili­en­ge­sell­schaft, welche mit QUEST die Ausgabe eines Erbbau­rechts bis 2120 vereinbart hat. 65 Prozent der Flächen sind Büro-, 35 Prozent Einzel­han­dels­flächen. Langfris­tiger Mieter der kompletten Einzel­han­dels­fläche ist das dänische Einrich­tungshaus Illums Bolighus.

Das sieben­ge­schossige Gebäude wurde 2000 komplett saniert. Der Projekt­ent­wickler beabsichtigt, die leer stehenden Büroflächen neu zu vermieten sowie den Eingangs­be­reich und die Allge­mein­flächen aufzu­werten.

„Der Neue Wall positio­niert sich als eigene Marke, die für Luxus, Design und hansea­tische Lebensart steht. Als eine der besten Lagen der Stadt profi­tiert die Straße von einem außer­ge­wöhn­lichen Ambiente, das auch für Büronutzer anziehend wirkt“, erläutert Theja Geyer, geschäfts­füh­render Gesell­schafter von QUEST Investment Partners. 2005 wurde die Straße zum ersten inner­städ­ti­schen Business Impro­vement District in Deutschland. Es folgten breitere Gehwege, neue Straßen­möbel und ein hochwer­tiges Pflan­zen­konzept. Die Büros mit Wasser­blick sind besonders bei Anwalts­kanz­leien und namhaften Unter­nehmen beliebt.

Das Objekt liegt im Herzen der Hamburger Innen­stadt, in unmit­tel­barer Nähe zum Hamburger Rathaus, dem Jungfern­stieg und der Binnen­alster. Mit der Nähe zum Haupt­bahnhof ist die Lage hervor­ragend an den öffent­lichen Nah- und Fernverkehr angebunden.

QUEST Investment Partners wurde durch Jebens Mensching und Drees & Sommer beraten. Als Makler war BNP Paribas tätig. Berater der künftigen Eigen­tü­merin der Fläche war GSK Stockmann.

Über QUEST Investment Partners
QUEST Investment Partners ist eine 2016 gegründete Investment- und Projekt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft mit Sitz in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt. QUEST konzen­triert sich auf Inves­ti­tionen in Gewer­be­im­mo­bilien mit Wertstei­ge­rungs­po­tenzial in ausge­wählten Lagen in deutschen Großstädten und Benelux. Das Team verfügt über langjährige Erfah­rungen in der Entwicklung von hochwer­tigen Immobi­li­en­pro­jekten. QUEST Funds verant­wortet das Fonds­ge­schäft der Immobi­li­en­ge­sell­schaft und tätigt indivi­duelle Inves­ti­tionen gemeinsam mit insti­tu­tio­nellen Inves­toren. Gesell­schafter von QUEST Investment Partners sind die Geschäfts­führer Theja Geyer und Jan Rouven Künzel sowie die Investment Holding des Hamburger Unter­nehmers Erck Rickmers.

www.quest-investment.com

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.