QUEST bindet ersten Mieter im Lenzhaus

QUEST bindet ersten Mieter im Lenzhaus 150 150 QUEST Investment Partners

QUEST bindet ersten Mieter im Lenzhaus

Hamburg, 8. Mai 2018. Nach der kürzlich abgeschlossen Akqui­sition des Lenzhauses in Berlin haben die Projekt­ent­wickler von QUEST Investment Partners mit der TAG Immobilien AG den ersten langfris­tigen Vertrag für ca. 2.000 m² Mietfläche abgeschlossen.

“Wir freuen uns, mit dem ersten Mietver­trags­ab­schluss bereits im vierten Quartal 2018 die hohe Qualität des Objekts und seiner Lage nachweisen zu können und damit auch die Nachhal­tigkeit unseres Invest­ments am Standort Berlin zu unter­mauern”, betont Arne Siemens, Geschäfts­leiter des Berliner QUEST Büros. Bei der Vermietung trat BNP Paribas Real Estate vermit­telnd auf.

Aktuell bietet das zwischen Zoolo­gi­schem Garten, Kurfürs­tendamm und Potsdamer Platz gelegene Objekt weitere 3.200 m2 hochwertige Büroflächen zur Vermietung.

Die Grund­risse hinter der denkmal­ge­schützten Fassade bieten eine hohe Nutzungs­fle­xi­bi­lität sowie eine hohe Raumqua­lität. Darüber hinaus sollen der Innenhof reakti­viert und auf der Dachter­rasse einla­dende Flächen zur Erholung und für Events kreiert werden.

Das Lenzhaus in direkter Nachbar­schaft zum Kurfürs­tendamm 1 wurde 1928/1929 von Heinrich Straumer, Architekt des 145 Meter hohen Berliner Funkturms, als eines der ersten Bürohoch­häuser Berlins für den Baukonzern Lenz & Co. errichtet. Mit seinen acht Stock­werken war das Lenzhaus drei Geschosse höher als damals zulässig, konnte aber dank einer Ausnah­me­ge­neh­migung errichtet werden. Straumer setzte beim Lenzhaus auf schlichte Eleganz und verknüpfte den Art-déco-Stil ameri­ka­ni­scher Hochhäuser der 1920er Jahre mit gotischen Elementen wie den Lisenen an der Fassade. Eine Lisene ist eine schmale und leicht hervor­tre­tende vertikale Verstärkung der Wand. Die Mauer­blende dient zur Verzierung von glatten Wänden, aber auch als Verstärkung des Tragwerks.

Über QUEST Investment Partners

QUEST Investment Partners ist eine Immobilien Projekt­ent­wick­lungs- und Invest­ment­ge­sell­schaft mit Sitz in Hamburg und Berlin. QUEST konzen­triert sich auf Inves­ti­tionen in Gewerbe- und Wohnim­mo­bilien mit Wertstei­ge­rungs­po­ten­tialen in ausge­wählten Lagen deutscher Großstädte. Bei Einzel­han­dels­ent­wick­lungen liegt der Fokus auf guten inner­städ­ti­schen Lagen in deutschen Metro­pol­re­gionen. Das Team von QUEST verfügt über langjährige Erfah­rungen in der Entwicklung von hochwer­tigen Immobi­li­en­pro­jekten. QUEST hat es sich zum Ziel gemacht, als Projekt­ent­wickler und Immobi­li­en­ma­nager die Immobi­li­en­werte ihrer Gesell­schafter und Inves­toren konti­nu­ierlich zu steigern. Gesell­schafter der QUEST sind die Geschäfts­führer Theja Geyer und Jan Rouven Künzel sowie die Investment Holding des Hamburger Unter­nehmers Erck Rickmers, der in den Bereichen Immobilien, Unter­neh­mens­be­tei­li­gungen und Schiff­fahrt inves­tiert ist.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.