Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus

Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus 150 150 QUEST Investment Partners


Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus

Hamburg, 5. Juli 2018. Gute Nachricht für Bremer Start-ups, Projekt­teams und Freibe­rufler: Ab Mitte 2019 bietet der Co-Working-Anbieter Spaces im Ansgari Haus moderne Arbeits­plätze sowie Büro- und Konfe­renz­räume in inspi­rie­render Atmosphäre.

Im zentral gelegenen Bremer Carrée öffnet Spaces-Betreiber Inter­na­tional Workplace Group plc (IWG) seine Tore auf rund 3.200 m², verteilt über fünf Etagen. Zu dem flexiblen Bürokonzept mit modernen Designer­möbeln gehört auch ein Café mit einem eigenen Barista. IWG ist Weltmarkt­führer für flexible Bürolö­sungen und betreibt derzeit rund 3.300 Business Center in 120 Ländern, 105 davon in Deutschland. Spaces hat einen mehrjäh­rigen Mietvertrag für das Ansgari Haus unter­zeichnet.

Das Ansgari Haus, das von dem Immobilien Projekt­ent­wickler QUEST Investment Partners im Juli 2017 erworben und moder­ni­siert wurde, ist damit komplett vermietet. Auf 2.400 m² und drei Geschossen öffnet im Frühjahr 2019 das Modehaus Appel­ra­th­Cüpper.
„Die zwei neuen Haupt­mieter im Ansgari Haus sind ein echter Gewinn für die Bremer Innen­stadt. Sie werden die Obern­straße neu beleben und helfen, neue Impulse zu setzen“, freut sich Jan Rouven Künzel, geschäfts­füh­render Gesell­schafter bei QUEST Investment Partners.

„Unser Angebot beginnt mit einer Mitglied­schaft, die Zugang zu den Co-Working-Arbeits­plätzen in unserem Business Club gewährt. Darüber hinaus können unsere Mitglieder eigene Büros ab 16 m² mieten sowie Bespre­chungs­räume und entspre­chende Technik für Präsen­ta­tionen nach Bedarf nutzen“, sagt Daniel C. Grimm, Develo­pment Director Germany von Spaces. Spaces stammt aus Amsterdam und basiert auf der Idee, dass Erfolg anste­ckend ist. Freidenker und Kreative können sich in der Co-Working-Umgebung oder bei organi­sierten Netzwerk­treffen und Business Events austau­schen und gegen­seitig inspi­rieren.

Über QUEST Investment Partners

QUEST Investment Partners ist eine Immobilien Projekt­ent­wick­lungs- und Invest­ment­ge­sell­schaft mit Sitz in Hamburg und Berlin. QUEST konzen­triert sich auf Inves­ti­tionen in Gewerbe- und Wohnim­mo­bilien mit Wertstei­ge­rungs­po­ten­tialen in ausge­wählten Lagen deutscher Großstädte. Bei Einzel­han­dels­ent­wick­lungen liegt der Fokus auf guten inner­städ­ti­schen Lagen in deutschen Metro­pol­re­gionen. Das Team von QUEST verfügt über langjährige Erfah­rungen in der Entwicklung von hochwer­tigen Immobi­li­en­pro­jekten. QUEST hat es sich zum Ziel gemacht, als Projekt­ent­wickler und Immobi­li­en­ma­nager die Immobi­li­en­werte ihrer Gesell­schafter und Inves­toren konti­nu­ierlich zu steigern. Gesell­schafter der QUEST sind die Geschäfts­führer Theja Geyer und Jan Rouven Künzel sowie die Investment Holding des Hamburger Unter­nehmers Erck Rickmers, der in den Bereichen Immobilien, Unter­neh­mens­be­tei­li­gungen und Schiff­fahrt inves­tiert ist.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.