Berlin
Markgrafenstraße 62/63

Markgrafenstraße 62/63

Old trifft New Economy

Das Berliner Zeitungsviertel ist einer der dynamischsten Teilmärkte Berlins. Zwischen 1900 und 1930 galt der Kiez als größter Presseplatz der Welt. Etablierte Medienunternehmen wie Axel Springer und die taz haben hier ihren Hauptsitz, daneben zahlreiche Start-ups. Es ist diese Mischung aus Old und New Economy, die das Viertel gerade für Technologie-, Medien- und Telekommunikationsunternehmen, Verbände und Ministerien so attraktiv macht.

Die Büro- und Geschäftsimmobilie liegt nur wenige Gehminuten entfernt vom Checkpoint Charlie, der Friedrichstraße und dem Gendarmenmarkt. Durch den U-Bahnhof Kochstraße ist sie sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Berlin inspiriert – und zieht Menschen aus aller Welt an. Die Bundeshauptstadt hat sich in den letzten Jahren zum Hot Spot für FinTechs entwickelt: 35 Prozent aller deutschen innovativen Finanzdienstleister haben hier ihren Sitz. Und weitere kommen hinzu: Pro Woche werden in Deutschland zwei FinTechs gegründet. Kein Wunder, dass die Stadt weiterwächst. Aktuelle Statistiken gehen von mehr als 20.000 neuen Bewohnern pro Jahr bis 2025 aus.

Daten & Informationen

Projekt von: QUEST Development
Lage: Markgrafenstraße 62/63, 10969 Berlin
Fläche: 7.571 m2
Nutzung: Büro, Einzelhandel
Baujahr: 1999
Geschosse: EG–8. OG, UG

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.