Hamburg
Hindenburghaus

Hinden­burghaus

Pracht­volles Kontorhaus im Stil eines Luxus-Hotels

Hinter der großbür­ger­lichen Sandstein­fassade überrascht dieses Haus jeden Besucher mit seinem präch­tigen und über die Grenzen Hamburgs bekannten Entrée: Aufwendige Holzschnitz­ar­beiten, stuck­ver­zierte Decken, edle Hölzer, dekorative Marmor­böden und riesige Jugendstil-Kronleuchter sorgen für einen filmreifen Empfang. Keine Frage: Das 1909 von den Archi­tekten Hiller & Kuhlmann als Luxus-Hotel errichtete Hinden­burghaus sollte beein­drucken. Und das tut es bis heute. Der Erste Weltkrieg bereitete der Nutzung als Hotel jedoch ein jähes Ende, die Hanseaten eröff­neten kurzerhand ihre Büros darin, so wurde es zum Kontorhaus-Juwel. Ziel der Sanierung ist es, dem einzig­ar­tigen Charakter des denkmal­ge­schützten Hauses neuen Glanz zu verleihen.

Als Teil des Nikolai­quar­tiers profi­tiert das Hinden­burghaus von den aufwer­tenden Maßnahmen rund um den Business Impro­vement District. Die Immobilie liegt zentral, in fußläu­figer Entfernung zum Rathaus, der Börse, diversen Bushal­te­stellen und den U- und S-Bahn-Stationen Rödings­markt und Stadthausbrücke.

Daten & Informationen

Lage: Hamburg City
Fläche: 12.600 qm
Nutzung: Büro, Wohnen, Einzelhandel
Projektart: Bestands­ent­wicklung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.