Willy-Brandt-Straße 75

Eine Wiederentdeckung mit neuem Gesicht. Das Gebäude des renommierten Kontorhaus-Architekten Georg Radel (1860-1948) wurde Anfang des Jahrhunderts als Stahlbetonbau errichtet. Der Charakter des Speichers hat sich in dem Hintergebäude gut ablesbar erhalten. Der Hafenrand befindet sich aktuell im Aufbruch. Der Rödingsmarkt entwickelt sich als eine der wichtigen Verbindungsstraßen zwischen Hamburg-City und Hamburg-HafenCity.

Eine Bestandsimmobilie, die einst für höchste Ansprüche eines Hamburger Bankhauses gebaut wurde, findet seinen Weg durch ein Redevelopment, Reorganisation der Grundrissebenen, hin zu einem langfristig marktfähigen kleinteilig vermietbaren Gebäudeensemble. Die einst geschichtsträchtige Achse des Rödingsmarktes erhält wieder ein Haus mit Gesicht.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.