Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus

Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus

Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus 150 150 QUEST Investment Partners
[grve_title title=“Bremer Carrée: Co-Working-Anbieter Spaces zieht ins Ansgari Haus” heading_tag=“h1” heading=“h2”]

Hamburg, 5. Juli 2018. Gute Nachricht für Bremer Start-ups, Projek­t­teams und Freiberufler: Ab Mitte 2019 bietet der Co-Working-Anbieter Spaces im Ansgari Haus moderne Arbeitsplätze sowie Büro- und Konferenzräume in inspiri­erender Atmosphäre.

Im zentral gelegenen Bremer Carrée öffnet Spaces-Betreiber Inter­na­tional Workplace Group plc (IWG) seine Tore auf rund 3.200 m², verteilt über fünf Etagen. Zu dem flexiblen Bürokonzept mit modernen Designermöbeln gehört auch ein Café mit einem eigenen Barista. IWG ist Weltmarktführer für flexible Bürolösungen und betreibt derzeit rund 3.300 Business Center in 120 Ländern, 105 davon in Deutschland. Spaces hat einen mehrjährigen Mietvertrag für das Ansgari Haus unterze­ichnet.

Das Ansgari Haus, das von dem Immobilien Projek­ten­twickler QUEST Investment Partners im Juli 2017 erworben und modernisiert wurde, ist damit komplett vermietet. Auf 2.400 m² und drei Geschossen öffnet im Frühjahr 2019 das Modehaus AppelrathCüpper.
„Die zwei neuen Haupt­mieter im Ansgari Haus sind ein echter Gewinn für die Bremer Innen­stadt. Sie werden die Obern­straße neu beleben und helfen, neue Impulse zu setzen“, freut sich Jan Rouven Künzel, geschäftsführender Gesellschafter bei QUEST Investment Partners.

„Unser Angebot beginnt mit einer Mitglied­schaft, die Zugang zu den Co-Working-Arbeitsplätzen in unserem Business Club gewährt. Darüber hinaus können unsere Mitglieder eigene Büros ab 16 m² mieten sowie Besprechungsräume und entsprechende Technik für Präsentationen nach Bedarf nutzen“, sagt Daniel C. Grimm, Devel­opment Director Germany von Spaces. Spaces stammt aus Amsterdam und basiert auf der Idee, dass Erfolg ansteckend ist. Freidenker und Kreative können sich in der Co-Working-Umgebung oder bei organ­isierten Netzw­erk­tr­effen und Business Events austauschen und gegen­seitig inspirieren.

[vc_empty_space height=“40”]

Über QUEST Investment Partners

QUEST Investment Partners ist eine Immobilien Projek­ten­twick­lungs- und Invest­ment­ge­sellschaft mit Sitz in Hamburg und Berlin. QUEST konzen­triert sich auf Investi­tionen in Gewerbe- und Wohnim­mo­bilien mit Wertsteigerungspo­ten­tialen in ausgewählten Lagen in Hamburg und Berlin. Bei Einzel­han­delsen­twick­lungen liegt der Fokus auf guten inner­städtischen Lagen in deutschen Metropol­re­gionen. Das Team von QUEST verfügt über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung von hochw­er­tigen Immobilien­pro­jekten. QUEST hat es sich zum Ziel gemacht, als Projek­ten­twickler und Immobilien­manager die Immobilien­werte ihrer Gesellschafter und Investoren kontinuierlich zu steigern. Gesellschafter der QUEST sind die Geschäfts­führer Theja Geyer und Jan Rouven Künzel sowie die Investment Holding des Hamburger Unternehmers Erck Rickmers, der in den Bereichen Unternehmens­beteili­gungen, Immobilien und Schiff­fahrt investiert ist.

www.quest-investment.com

[grve_single_image image=“12875” align=“left”]
[grve_divider][vc_empty_space height=“10”]
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.